Vater-Sohn-Fußballcamp

Am kommenden Wochenende, genauer von Freitag bis Sonntag werde ich den Ersatzpapa für Robin, der Sohn eines guten Freundes von mir spielen :-). Ich musste lachen als mich Michael heute anrief und um den Gefallen gebeten hat. Ursprünglich hatte er mit seinem Bruder Stefan und deren beiden Söhnen Robin und Jannik dieses Trainingscamp gebucht. Ihm ist jetzt leider der Job dazwischen gekommen und so komme nun ich in den Genuss für 3 Tage nach Wiehl zu fahren und meine Vaterqualitäten zu testen. Haha. Das ganze ist eine Geschichte für Jungen zwischen 6 und 14 Jahren, die zusammen mit ihren Vätern ein Wochenende im Zeichen des Fußballs, mit jede menge Spiel und Spaß verleben wollen. Geschlafen wird in einer Jugendherberge mit 4 Bettzimmern und voller Verpflegung. Den ganzen Tag über dreht sich alles um Fußball. Techniktraining, Konditions- und Koordinationstraining sowie Spiele, Spiele, Spiele. Infos dazu findet Ihr unter http://www.ferienfussball.de/vater-sohn-camp.htm . Ich bin mal gespannt aber es wird sicher jede Menge Spaß machen. Die beiden Jungs (9 und 12 Jahre) kenne ich ja und mag sie auch gut leiden. Selber möchte ich zwar keine eigenen Kinder aber für solche Aktionen bin ich gern zu haben. Morgen Abend treffen wir uns alle bei Michael um das Ganze zu bequatschen. LG JES

8 Antworten auf „Vater-Sohn-Fußballcamp“

  1. Schade für die Kids, dass der Papa selbst nicht kann, aber es wird bestimmt trotzdem ne lustige Zeit, für Euch alle. Viel Spaß wünsch ich Dir! 😉

  2. @Steffi
    Nicht nur schade für die Kids. Für den Papa selbst ist es auch sehr ärgerlich das er nicht dabei sein kann. Er hat sich riesig drauf gefreut. Naja, werd versuchen ein akzeptabler Ersatz zu sein :-).

Kommentare sind geschlossen.