Singstar

Nachdem meine langersehnte Heimkinoanlage dann heute wieder nicht geliefert wurde, wollte ich den Jungs bescheid geben, das unsere Zockernacht verschoben wird. Die Freundin von Stefan kam dann auf die glorreiche Idee, wir könnten uns trotzdem alle bei mir treffen und gemeinsam Singstar spielen. Singstar? Oh Gott, bitte nicht :-(. Die Jungs und ich waren davon alles andere als begeistert. Sandra hatte dann aber schnell die anderen drei Mädels überzeugt und gemeinsam haben sie dann ihre Kerle weich geklopft :-). Naja, jetzt steht die Bande gleich um 21 uhr bei mir vor der Türe, samt Playstation, dem Singstargedöne und allem was man für einen lustigen Abend sonst noch so braucht. Ich hab Tanja  auch noch überreden können, so lernt sie dann auch endlich mal meine Clique kennen. Bin mal gespannt wie sich der Abend so gestaltet. Singen ist so gar nicht mein Ding und ich glaube, da haben die anderen Jungs auch nichts von weg. Wir machen uns sicher ganz heftig zum Affen aber das kann ja auch  ganz lustig sein. Abgesehen davon kommen die Mädels dann auch mal auf ihre Kosten :-). Hoffentlich bekomme ich von meinem Vermieter nicht die rote Karte, wenn hier gleich 10 Leutchen lautkreischend den nächsten Deutschen Superstar ausspielen 🙂  

3 Antworten auf „Singstar“

  1. Wir haben zuhause auch Singstar und so viel ich weiß alle Scheiben. Auf jeden Fall ist es immer wieder ein rießiger spaß mit anderen zusammen ein paar Lieder zu singen. Dieses Spiel macht auch für Leute spaß die nicht so gut singen können. 😉

Kommentare sind geschlossen.