Klassentreffen

Ich bin heute Mittag von einem Anrufer überrascht worden, dessen Namen ich zunächst überhaupt nicht zuordnen konnte :-). Hat bestimmt 2 Minuten gedauert eh es dann doch in meinem Kopf geklingelt hat. Sven L., ein ehemaliger Mitschüler von mir aus der Grundschule. Gott, ist das lange her. Jedenfalls versucht Sven grade ein Klassentreffen auf die Beine zu stellen und ist bemüht, die ganzen Leutchen irgendwie ausfindig zu machen. Meine Handynummer hat er von Frank, dem Einzigen zu dem ich noch Kontakt aus der Zeit habe. Wir haben bestimmt eine halbe Stunde lang gequarkt wie es einem so ergangen ist in den Jahren und was man momentan treibt. Die Idee an sich finde ich eigentlich ganz gut und ich werde auf jeden Fall dabei sein, sollte ein Klassentreffen zustande kommen. Fänd ich schon interessant die Leute mal wieder zu sehen und zu hören, was aus ihnen geworden ist. Ich bekomme zwar kaum mehr einen Namen ins Gedächtnis, geschweige denn das passende Gesicht dazu, aber egal. Wenn man sich dann gegenübersteht, sind die Erinnerungen sicher wieder da. Mit mir hat er jetzt insgesamt erst vier Leute erreicht und wir waren wohl damals mit 22 Kindern in der Klasse. Bin mal gespannt wie viele Sven da zusammen trommeln kann. Wir bleiben jedenfalls in Kontakt und ich würde mich wirklich freuen, wenn es klappt. War bisher noch auf einem Klassentreffen. LG JES

10 Antworten auf „Klassentreffen“

  1. Na, ein Klassentreffen mit der alten Grundschulklasse ist auch eher etwas schwierig.
    Meist macht man das ja eher mit der Abschlussklasse (also die vom 10. Schuljahr).
    Da besteht immerhin auch noch die Möglichkeit, die Leute so wieder zu erkennen. 😉

  2. Huhu JES ;o)
    Klassentreffen sind toll, wenn sie denn auch zustande kommen. Ich war vor drei Jahren das erste mal auf einem und es war tierisch geil. Es waren fast alle da. Ich hab mich sooo gefreut all die Leute wieder zusehen um festzustellen wie sehr sich einige verändert haben und andere wieder gar nicht. Die Krönung war dass mich kaum einer erkannt hat..haha.. meine Nase war ganz oben *grins*
    Auf jeden Fall musst Du davon berichten wenns mal soweit ist..
    Beste Grüsse ;o)

  3. Herrlich. Klassentreffen mit der Grundschule hatte ich als ich 20 Jahre war. Und Klassentreffen mit der Abschlussklasse hatte ich mit 27 Jahren. Mal sehen wann das nächste kommt. Wenn das zustande kommt, viel Spaß. Einfach nur witzig.

    Lg JÖrg

  4. Hi Merle, das hört sich ja richtig gut an. Hoffe immer mehr das es zustande kommt :-). Mein Arbeitskollege hat mir eben auch schon von seinem Klassentreffen berichtet, welches noch gar nicht solang zurück liegt und wie super es war. Seit dem hat er sogar wieder regelmäßig Kontakt zu einigen seiner ehemaligen Mitschülern. LG JES

  5. Irgendjemand hatte vor ca. 10 Jahren ein Treffen unseres Abi-Jahrganges organisiert.
    (Demnach hab ich dies Jahr 20jähriges – scheiße, bin ich alt, HAHA).

    War sehr lustig! Innerhalb kürzester Zeit saßen wieder die gleichen Grüppchen zusammen, als hätte sich nie was verändert. Jeder wurde wieder seiner „Rolle“ gerecht. Auch einige Lehrer waren dabei.

    Es war total lustig, allerdings fand ich eine Sache sehr verstörend: die sahen alle so Dreißigjährig aus *lach*.

  6. @Jagolina
    Haha, die Zeit geht halt nicht spurlos an uns vorüber. Hab mal ein altes Gemeinschaftsfoto unserer Klasse aus dem 4. Schuljahr rausgesucht. Wir sahen schon alle ziemlich witzig aus mit unseren Frisuren und den Klamotten :-). Wenn das treffen stattfindet nehme ich das Foto mit. Mal schaun ob ich anhand dessen die Leute wieder erkenne. LG JES

Kommentare sind geschlossen.