Kimba

ist leider schon wieder krank. Seit gestern Abend hat er nur noch Durchfall und muss sich übergeben. Ich war heute Nacht 4x mit ihm draußen weil ich kein Auge zu machen konnte und ihn nur beobachtet habe. So habe ich zumindest rechtzeitig festgestellt, wann er wegen dem Durchfall wieder raus musste. Vorhin war bereits Blut im Stuhl und ich habe ihm angesehen, das er starke Schmerzen hat. Bin dann gleich zu meiner Tierärztin gefahren, die Kimba untersucht hat. Margen-Darm-Virus sagt sie. 2 Spritzen (Antibiotika und etwas gegen das Erbrechen), Zäpfchen gegen die Bauchschmerzen und Tabletten für die Darmflora wurden verabreicht. Wenn in 2 Tagen keine deutliche Besserung eintritt müssen wir erneut hin, um seinen Kot untersuchen zu lassen. Die arme Socke leidet richtig. Kann ihn jetzt nicht alleine lassen und muss die Selbsthilfegruppe heute mal ausfallen lassen. Da geht mein Hund vor. Jetzt grade liegt er völlig erschöpft in seinem Korb und atmet ganz schwer. Er hat sicher starke Bauchkrämpfe. Hoffentlich schlagen die Medikamente schnell an und es geht ihm weder besser.

17 Antworten auf „Kimba“

  1. Oh weeeeeeh! Wenn Tiere krank sind leiden die Besitzer meist mit. Und man kann nicht mal richtig helfen ausser mit ihnen zum Tierarzt zu fahren. Ich mal mir immer direkt das Schlimmste aus wenn eines meiner Babys krank ist und es schlägt mir direkt auf den Magen. Schön dass Du bei ihm bleibst. Es tut ihm gut wenn er weiss dass Du da bist. Ich drücke Euch die Daumen dass er ganz schnell wieder gesund wird und die Medikamente anschlagen!!! Was ist Kimba überhaupt für eine Rasse? Hast Du ein Foto von ihm hier zufällig im Blog?

  2. Hi Merle,
    danke Dir für die guten Wünsche. Mach mir natürlich immer Sorgen wenn es ihm nicht gut geht. Meine Tante musste ihren Labrador letzte Woche erst einschläfern lassen da er voller Krebs war. Er war genauso alt wie mein Hund. Kimba ist übrigens ein Golden Retriever. LG JES

  3. Danke für den Hinweis, dem ich natürlich SOFORT gefolgt bin *räusper* Ihr passt gut zusammen. Isn hübscher Kerl, der KIMBA! Sein Herrchen aber auch *grins* Wie alt ist er denn? Aber wirst sehen, das wird schon wieder ;o)

  4. Ach herrje, da hats den Armen ja richtig übel erwischt! Hoffentlich wird er schnell wieder gesund. Dass Du bei ihm bleibst, ist nur verständlich, das würde ich auch nicht anders machen.

  5. @Steffi,
    zur Zeit mag er weder fressen noch raus an die Luft gehen. Ich zwinge ihn auch zu nichts und lasse ihn ausruhen. Hoffe sehr, das es ihm im Laufe des Tages deutlich besser gehen wird.

  6. Ja das ist immer fies da sie in solchen momenten auch immer auf andere Personen angewiesen sind! Aber du kümmrst dich ja rührend um ihn und dann wird er bald auch wieder auf den Beinen sein.

    Ich drück alle Daumen!

  7. Auch Dir lieben Dank Sfrauchen. Hoffe sehr, das er bald wieder fit ist. Man sieht dem Armen förmlich an das er große Schmerzen hat. Und dann dieser traurige und hilflose Blick in seinen Augen…! Und ich kann nichts mehr machen als bei ihm sein, ihn streicheln und versuchen zu beruhigen. 🙁

Kommentare sind geschlossen.