Ich hab so gut

wie überhaupt nicht schlafen können nach dem Erlebnis von gestern und werd auch diese Angst nicht los, das jetzt wieder alles von vorne beginnt. Natürlich ist mir bewusst das es immer mal wieder Rückschläge geben wird. Das theoretische Wissen davon ist die eine Sache, wenn sie dann eintritt, heftig und ohne Vorwarnung, ist das eine ganz andere Sache. Naja, es nützt ja nichts. Ich muss da irgendwie durch. Fange heute um 10 Uhr an zu arbeiten und bin gespannt, wie der Tag verläuft. Allein der Gedanke ans Büro und die Arbeit lösen schon wieder diese Stiche in der Brust und Kurzatmigkeit bei mir aus. Und das, obwohl nicht das geringste passiert ist. Schon heftig was allein deine eigenen Gedanken, selbst wenn sie unbewusst ablaufen, für starke, körperliche Reaktionen auslösen können. Die Macht der Gedanken!! Also dann, wünsche Euch einen schönen Tag. Bis bald, JES

9 Antworten auf „Ich hab so gut“

  1. Oh ja, die Macht der Gedanken. Darueber will ich naechstens noch bloggen. Muss nur noch gute Gedanken *g* dazu haben, die ich niederschreiben kann.

    Dir toi toi toi dass alles gut geht.

  2. Momentan beherrscht Dich die Angst vor der Angst. Das ist nur zu verständlich. Selbst wenn Du heute wieder eine Panikattacke hast, dann lass Dich davon nicht kirre machen.
    Du bist auf einem großartigen Weg und sagst es ja selber: kleine Rückfälle sind möglich. Ja, sie sind oberscheiße für Dich, aber halt möglich.

    Sieh es wie ein Alkoholiker: wenn er auf seinem Weg zur Abstinenz Rückfälle erleidet, ist er noch lange kein Versager, solange er sein Ziel vor Augen behält und nicht aufgibt.

    Auch Du darfst jetzt nicht aufgeben.

    Leider funktionieren wir alle nicht so, wie wir es gerne hätten. Niemand ist perfekt und „Wunderheilungen“ erwartet auch keiner von Dir, das hat doch das verständnisvolle Verhalten Deines Chefs gezeigt.

    Hey, halt die Ohren steif.

    Und wie gesagt: das ist die Angst vor der Angst und damit umzugehen wirst Du auch noch lernen, da bin ich mir sehr sicher!

  3. Hi Jagolina,
    danke für deine lieben Worte. Aufgeben werde ich nicht, dafür mache ich den Mist jetzt schon zu lange mit. Bin immer wieder aufgestanden und werde es auch weiterhin schaffen. Du hast Recht, jetzt ist es die Angst vor der Angst, die mich im Griff hat. Werde versuchen ihr Stand zu halten und hoffe, ich lerne wirklich irgendwann, mit ihr besser umzugehen. LG JES

  4. Hi J-E-S,

    ich kenen das auch. Und auch solche Rückschläge. Die gehören dazu, doch wenn du weisst, wie du in solchen Siuationen reagieren musst, verschwinden sie wieder udn werden immer seltener. Ob sie je ganz weggehen? Ich weiss es nicht, aber ich verstehe nun die Reaktionen meines Körpers besser und kann bessr damit umgehen ;). Aber dein neues Spielzeug wird dich auf andere Gedanken bringen, und je weniger du daran denkst, desto besser wird es :). Wir schaffen das!

    liebe Grüsse Kalle

  5. Danke für deine lieben Worte Kalle. Es macht mir wirklich Mut und Hoffnung, wenn ich von Euch höre, das ihr ähnliches erlebt habt oder immer noch erlebt und vorallem, das ihr für euch Wege gefunden habt, damit zu leben und besser umzugehen. Bin froh das ihr hier für mich da seit. LG JES

Kommentare sind geschlossen.