Freue mich

auf einen schönen Abend mit dem Liebeskasper. Er wird später zu mir kommen und wir werden X-Box spielen und natürlich quatschen. Bin sicher er hat wieder viel Neues zu berichten was den Kampf um seinen Sohn angeht und sicher auch aus seinem Gefühlsleben. Bevor es losgeht werd ich nach Feierabend noch alle Tiere versorgen, soll ja niemand zu kurz kommen :-). Ansonsten hab ich heute nicht viel zu berichten. Im Job läuft es zur Zeit wieder ganz ok, worüber ich sehr froh bin und was das Abtrainieren meiner Urlaubssünden angeht, bin ich auch auf gutem Wege :-). LG JES

Catsitting

Gestern hat es also begonnen, das Catsitting bei meiner Schwester. Sie ist mit D. am frühen Samstag morgen gen Australien geflogen und für die nächsten 4 Wochen kümmere ich mich um die zwei Kittys. Gestern und heute war ich nur zum füttern und Katzenklo reinigen dort aber ich habe mir vorgenommen, 4-5 Tage in der Woche auch dort zu schlafen. Ist für die Beiden sicher nicht schön den ganzen Tag allein zu sein und das über einen so langen Zeitraum. Die brauchen ja auch ihre Streicheleinheiten, wenn gleich sie Fremden gegenüber äußerst vorsichtig und ängstlich entgegen treten. Sonntag jedenfalls lies sich keine von Beiden von mir anfassen. Heute allerdings ist Linus (die andere heißt Lucy) etwas aufgetaut und mir um die Beine herumgeschwänzelt. Ich denke wenn ich in der Wohnung schlafe werden sie nach einiger Zeit auch zutraulicher. Hab mal mit dem Handy ein paar Fotos gemacht. Qualität ist recht schlecht aber ich will sie euch dennoch nicht vorenthalten.

lucy
Das ist Lucy. Sie wartet schon ganz ungeduldig darauf, das ich ihr Futter fertig mache 🙂

linus
Das ist Linus. Eindeutig die Entspanntere von Beiden.

futtern
Endlich gibts was zu mampfen!!

linus
linus
linus
Linus war heute dann recht mutig. Ist mir nach dem fressen bis ins Bad gefolgt und wollte dann doch eine erste Streicheleinheit 🙂

Werd die nächsten Tage öfter mal was von unserer gemeinsamen Zeit berichten. Bin schon gespannt, wie sie auf Kimba reagieren. LG JES

Zuviel über die Stränge geschlagen

Die Waage im Studio hielt mir dann heute das vor Augen, was ich bereits während meines Urlaubs an der Ostsee schwer befürchtet hatte. Ganze 3 Kilo hab ich in der Woche zugenommen :-(. So schön die Tage auch waren aber das momentan sehr miese Körpergefühl strapaziert grade heftig meinen Launepegel. Habs mir da einfach zu gut gehen lassen. Klar, wir sind jeden Tag viele Stunden spaziert aber ansonsten hab ich mich sportlich nicht betätigt. Stattdessen war ich mit meinen Eltern jeden Tag irgendwo Kuchen oder Eis essen und abends spät wurde dann im Restaurant noch kräftig zugeschlagen. Vorspeise, Hauptgang und anschließend natürlich noch einen lecker Dessert. Normalerweise mache ich Zuhause soetwas äußerst selten und bin seit meiner Bullemie-Zeit auch jemand, der seine Nahrungsaufnahme extrem kontrolliert. Aber an der Ostsee wollte ich mich von diesem Zwang nicht beherrschen lassen und versuchen, die Zeit mit meinen Eltern zu genießen. Dazu gehört eben auch das viele und gute Essen, was für meine Eltern sehr wichtig ist und für sie pure Lebensqualität bedeutet. Und da sie seit Jahren jedes Jahr dort Urlaub machen, haben sie mir dann eben alle ihre lieblings Cafe’s und Restaurant’s zeigen wollen :-). Super lecker war es ja auch, muß ich zugeben. Wenn gleich ich das Essen nicht wirklich lange genießen kann. Das schlechte Gewissen kommt verdammt schnell. Hoffe ich bin jetzt daheim wieder etwas disziplinierter und nehme die Kilos zügig wieder ab.

Morgen geht es Heim

Morgen bin ich wieder in bekannten Gefilden. Irgendwie Schade das der Kurzurlaub zu Ende geht aber andererseits darf ich mich glücklich schätzen das ich überhaupt einen bekommen habe. War wirklich klasse hier. Werde mal Tanja fragen wenn ich zurück bin, ob die mit mir hier nochmals gemeinsam hinfahren würde. Vielleicht klappt es ja. Morgen dann in alter Stärke zurück und mit Bildern. 🙂

Entspannt

Klar ist, das ich morgens aufstehe und mit Kimba eine Runde gehe. Ich ertappe mich aber seit gestern dabei, das ich mich gerne nochmals Mittags oder sogar direkt nach der Runde auf ne Stunde nochmals hinlege. Kann das wirklich vom Klima kommen. So ausgeschlafen wie hier war ich selten in den letzten Jahren. Probiere auch, mir über einige Dinge klar zu werden, die mit meiner Krankheit zusammen hängen oder zumindest mit meinem Denken. Wann komme ich sonst so zur Ruhe. Also, ich merke, war echt ne gute Idee hier an die Ostsee zu fahren. Ist leider in 2 Tagen wieder vorbei. Dann geht es ab nach Hause. Aber ich will mích nicht beschweren, ich sollte froh sein, das ich überhaupt weg war… 🙂
Essen schmeckt hier sehr gut…wobei alles recht Fischlastig. Deftige Hausmannskost war ja noch nie mein Fall, hier riecht es aber immer sehr lecker danach. Schauen wir mal ob ich mir was anständiges gönne bevor ich heim fahre. Euch noch einen schönen Tag.

Sonne lacht…

Unfassbar, heute morgen stand ich mit richtigen Kopfschmerzen auf. Im ersten Moment dachte ich an den gestrigen Wein. Kaum stehe ich vor der Tür meines Apartments, stelle ich fest, das wir locker 6-8 Grad mehr haben als gestern. schön warm, nicht zu heiß aber auch nicht zu kalt. Klasse, der Tag konnte kommen nachdem ich mir ne Aspirin gegönnt habe. Bin eben von der ausgedehnten Runde mit Kimba zurück. Gehen jetzt ne Kleinigkeit essen und dann mal schauen was der Tag noch so bringt. Die Massagen gestern und vorgestern waren der Hammer, heute ist eine Fangopackung dran und eine Klangerholung. Denk an euch.

Ostsee – 2 Teil

Jetzt mal kurz in Ruhe einige Info´s hinterlassen. Ich befinde mich im Ostseebad Wustrow. Sehr schön hier. Richtig nervig war die Hinfahrt. Haben 9 geschlagene Stunden benötigt weil wir bei dem miesen Wetter von einem in den anderen Stau gefahren sind. Kein Zuckerschlecken für mich und Kimba die ganze Zeit im Auto zu sitzen. Trotz allem, der gestrige Tag war schön. Haben uns erst mal gemeinsam einen Überblick verschafft, was es alles zu sehen und zu erleben gibt. Bilder folgen am Wochenende sobald ich zurück bin. Mit dem alten Laptop nicht zu verarbeiten. 🙂

War heute morgen schon mit Kimba am Wasser und werde jetzt schön zur Massage gehen.
Euch einen schönen Wochenbeginn, ich denk an euch.