11. Februar 2008

Das Antibiotikum

Filed under: Allgemein,Freunde,Gesundheit — Jung Ewig Sucht @ 10:42

zeigt zwar langsam seine Wirkung, aber so richtig auf den Beinen bin ich längst nicht. Das Wochenende hab ich die meiste Zeit wie Tot geschlafen oder vor mich her vegetiert. So komisch hab ich mich aber schon lang nicht mehr gefühlt. Tanja hatte Kimba zum Glück am Freitag Abend noch abgeholt, denn der Kleine wäre sonst völlig zu kurz gekommen, wofür ich ihr sehr dankbar bin. Im Übrigen kam Sie auch das gesamte Wochenende über immer mal wieder vorbei, um nach mir zu sehen. Hat sich dafür extra meinen zweiten Wohnungsschlüssel geben lassen. Fand ich super lieb von ihr. Ebenso klasse war, das mir ihre Oma extra eine selbstgemachte Hühnersuppe gekocht hat, damit ich schnell wieder auf den Beinen bin. Wenn ich wieder fit bin muss ich mir mal etwas Schönes für die Beiden einfallen lassen.
Eben war ich das erste Mal seit Freitag wieder vor der Türe, damit Kimba seine Geschäfte machen kann. War eine ziemlich wackelige Angelegenheit für mich. Bin noch irgendwie völlig schlapp und spüre quasi jeden einzelnen Knochen. Aber es geht wieder bergauf und das Schlimmste ist hoffentlich vorbei. Wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

13 Comments »

  1. Na da hat Dich die jährliche Grippe aber volle Breitseite erwischt 🙁 Weiterhin gute Besserung!

    Hühnersuppe ist übrigens ein Geheimrezept um schnell wieder auf die Beine zu kommen. Hab ich jetzt schon öfters geschrieben bekommen, wenn ich was von Schnupfen und Grippe erzählte 🙂

    Toll, dass Tanja noch so viel für Dich tut! Ein wahrer Engel.

    Comment by Codo — 11. Februar 2008 @ 11:30

  2. Das ist Sie, ohne Frage!! 🙂

    Comment by Jung-Ewig-Sucht — 11. Februar 2008 @ 11:34

  3. Hühnersuppe ist der beste Bakterienkiller den es gibt unter den Nahrungsmittel.
    Für nach der Antiobiotikumkur würd ich dir empfehlen mal dein Immunsysthem gscheid auf Vordermann zu bringen. Entweder du schaufelst dir kiloweise Naturjoghurt rein oder du kaufst dir in der Apo *Symbioflor* (das rote) …baut die Flora wieder auf…kann ich eeeeeeeehrlich nur empfehlen! Sonst bekommste gleich wieder was!
    *Gesundwerdgedanken* schick
    und *Hühnersuppentöpfe* vorbeiwünsch
    Vroni

    Comment by dirndl — 11. Februar 2008 @ 12:05

  4. lieber JES

    ich hoffe du wirst ganz schnell wieder gesund. *decke und tee rueber reich*

    lg
    Sammy

    Comment by Sammy — 11. Februar 2008 @ 16:09

  5. Gute Besserung und alles Gute!!!!

    Comment by Melli — 11. Februar 2008 @ 19:30

  6. Hi Vroni,
    ich danke dir für den Tip. An meinem Immunsystem werd ich sicher arbeiten müssen. Werd mir mal das Symbioflor besorgen und es ausprobieren. Liebe Grüße, JES

    Comment by Jung-Ewig-Sucht — 11. Februar 2008 @ 22:20

  7. @Melli
    @Sammy
    Lieben Dank euch Beiden.

    Comment by Jung-Ewig-Sucht — 11. Februar 2008 @ 22:21

  8. Stimmmt, Hühnersuppe hilft – altes Hausmittel 🙂

    Toi, toi, Toi und besser dich, lg Kalle

    Comment by Kalle — 11. Februar 2008 @ 23:54

  9. Was meinst du denn damit Kalle? 🙂 LG JES

    Comment by Jung-Ewig-Sucht — 12. Februar 2008 @ 12:31

  10. Ach Du Armer… Ich hoffe, Du bist bald wieder auf den Beinen!
    Hühnersuppe ist DER ultimative Tipp zum Genesen.

    Comment by Bea — 12. Februar 2008 @ 14:01

  11. Hi Bea,
    wird von Tag zu Tag besser 🙂 LG JES

    Comment by Jung-Ewig-Sucht — 12. Februar 2008 @ 14:33

  12. Prednisone side effects….

    Prednisone in children. Drug interaction vicoden prednisone….

    Trackback by Prednisone. — 14. Februar 2009 @ 06:56

  13. upper signed relates web various

    Comment by chanelwald — 27. Juli 2009 @ 14:38

RSS feed for comments on this post. | TrackBack URI

Leave a comment

XHTML ( You can use these tags): <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> .