In gut

zwei Stunden geht es ab zur Party. Einer der Jungs von damals hat mich eben angerufen. Chris hat ihm wohl gesagt das ich auch komme. Er freut sich total das ich auch dabei bin und fragte, ob er mich abholen solle. Find ich klasse, so brauche ich wenigstens nicht allein da einlaufen. Tue mich mit so etwas ja immer recht schwer.
Ich war heut schon von 10-12 Uhr Tennis spielen, anschließend trainieren und hab dann noch schnell ein Geschenk für Chris besorgt. Werd jetzt noch ne große Runde mit Kimba drehen und ihn dann zu meinen Eltern bringen, wo er auch die Nacht verbringen wird. Lasst es euch gut gehen. LG JES

Wie geil ist das denn?

Bin nach Feierabend direkt ins Sportstudio und da läuft mir dann plötzlich Chris über den Weg. Das ist ein guter alter Bekannter von mit, mit dem ich in der Zeit von Mitte der Achtziger bis Anfang der Neunziger viel zu tun hatte. Danach hat man sich irgendwie aus den Augen verloren. Cool, er hat sich bei uns im Studio angemeldet und war grad das 2x da. Anstatt zu trainieren haben wir uns dann erstmal locker 1,5 std an die Bar gesetzt und über alte Zeiten und das, was man in den letzten Jahren so getrieben hat gequatscht. War mal richtig schön. Und das Beste ist, Chris ist gestern 40 Jahre alt geworden und feiert morgen in Duisburg groß seinen Geburtstag nach. Er hat mich spontan dazu eingeladen und da werde ich dann noch mehr Leute aus der damaligen Zeit treffen, die ich jetzt Jahre nicht gesehen habe. Chris hat im Gegensatz zu mir noch zu einigen von der Truppe regelmäßigen Kontakt. Bin zwar ziemlich nervös da es eine Party mit etwa 70 Personen sein wird und ich maximal 10 davon kenne, aber dennoch freue ich mich auch auf die alten Gesichter. Morgen um 19Uhr geht es los, bin mal gespannt.
Ansonsten habe ich für das Wochenende nichts Besonderes geplant und kann mir vorstellen, das ich den Sonntag eh wieder in Essig liegen werde :-). Will aber versuchen mich beim Alkohol diesmal etwas zurück zu halten. Haha
Euch allen ein schönes Wochenende. LG JES

Heute Morgen

humpelte mein Chef leicht angesäuert mit einem Gipsbein ins Büro. Wir haben alle sehr überrascht geschaut und wollten wissen was passiert sei. Er sagte aber nur, „Jetzt nicht“, ging in sein Büro und schloss auch gleich die Türe hinter sich. Oh oh, da ist aber einer ganz mies gelaunt dacht ich nur. Logischerweise gingen unter uns Mitarbeitern dann die Spekulationen los was er denn hat und unsere Neugierde war schon recht groß. Jetzt musste ich eben aufgrund einer Unterschrift in sein Büro, prüfte kurz seine Stimmungslage und entschloss mich dann dazu, ihn nochmals auf sein Gipsbein hin an zu sprechen. Bevor er mich dann doch einweihte sagte er folgende Worte: “ Wenn du lachst, schmeiße ich dich raus. Wenn du irgendwem hier in der Firma davon erzählst, schmeiße ich dich raus, erzählst du davon einem Kunden, verklage ich dich auf Preisgabe von Betriebsinterna.“ Ich konnte mir mein Schmunzeln jetzt schon nicht verkneifen und wusste, ihm muss irgendwas Blödes passiert sein.
Er hat sich tatsächlich am Sonntag beim Golf spielen den Knöchel gebrochen. Noch bevor er mir sagen konnte wie es passierte, konnte ich mir einen dummen Spruch nicht verkneifen. Ich sagte nur das Golf ja auch ein extrem gefährlicher Sport sei, der auf der einen Seite einen extrem austrainierten Körper erfordert und auf der anderen Seite in seinem hohen Alter von Anfang 40 nur noch mit Vorsicht ausgeübt werden sollte. Jetzt musste mein Chef selber lachen und erzählte dann, wie blöd die Sache tatsächlich abgelaufen ist. Er war mit zwei Geschäftspartnern golfen und hatte grade am letzten Grün eingelocht. Dann holte er den Ball aus dem Loch, wollte auf seine zwei Mitspieler zu gehen um sich zu bedanken und dabei muss er mit dem rechten Fuss so unglücklich auf dieses Loch getreten sein, das der Fuß umknickte und er wie ein nasser Sack auf die Wiese fiel. Die Anderen haben ihn dann zum Auto gebracht und ihn sofort ins Krankenhaus gefahren. Diagnose: Knöchelbruch. Da ich weiß, das mein Chef nicht nur Golf spielt sondern auch Tennis und Joggen geht weiß ich, wie sehr ihn dieses Handycap jetzt annervt. Naja, dumm gelaufen.

Zur Abwechslung mal

wieder ein paar Fotos und kein Gerede von meinen Problemen :-).
Habe heute früh auf unserer ersten Gassirunde mal ein paar Bilder gemacht. Das ist unmittelbar bei mir zu Hause. Wäre sicher auch etwas für unsere Miriam (Pferdeflüsterin) :-). Dann gibt es noch Fotos von meinen Pflegekätzchen. Habe diese Woche 2x bei meiner Schwester geschlafen und die Beiden tauen langsam auf. Allen voran Linus, die ich sogar auf den Arm nehmen konnte und streicheln durfte. Lucy hält sich da noch sehr stark zurück und beobachtet alles meist aus sicherer Entfernung. Streicheln lässt sie sich jedenfalls nicht. Schön ist, das Beide keinerlei Problem mit Kimba haben. Sie spüren das er ihnen nichts tun will und sie sogar ignoriert, von daher haben sie wohl auch keine Angst vor ihm. Euch allen noch einen schönen Abend. LG JES

cats
cats
cats
cats
cats
cats
cats
Mülheim ist wirklich eine Stadt voller Pferdeliebhaber. Es gibt hier richtig viele Stallungen und solche Weiden wie diese hier bei mir zu Hause.

cats
Lucy aus sicherer Entfernung.

cats
cats
Da ist Linus schon viel mutiger 🙂

cats
cats
Irgendwann war die Neugierde dann doch größer und man schaute sich das Geschehen mal von Näherem an 🙂

cats
Gibts da was zu beißen?

cats
Der Papa hat nur noch Augen für die Katzen „Schluchz“

cats
Nur gucken, nichts anfassen. Haha

cats
Hallo, kümmert sich mal jemand um mich bitte 🙂

Ostsee – Sauwetter

Heute morgen fuhr ich kurzfristig an die Ostsee. Meine Eltern hatten sich vor Monaten ein Haus dort gemietet und ich wurde letzte Tage gefragt, ob ich nicht Lust hätte mitzufahren. Nach kurzer Überlegung, war für mich klar, ein wenig zu entspannen und mit Kimba die gute Luft zu genießen. Habe extra meinen Laptop mitgenommen um ein wenig zu bloggen. Hinweg und Wetter hier an der Ostsee ist zur Zeit sehr durchwachsen. Schauen wir mal was die nächsten Tage bringen. Euch einen schönen Samstag Abend. Bis die Tage oder morgen…

Traumwetter

war das heute, gell? Ich hab es nochmal richtig ausgenutzt und viel Zeit draußen in der Sonne verbracht. Und das dazu noch in ganz lieber Gesellschaft von Tanja. Wir waren nur ganz kurz auf einen Kaffee im Duisburger Innenhafen und sind dann mal nach Essen-Kettwig zum Schloss Landsberg gefahren.
Das Schloss hat einen super schönen Garten der für die Öffentlichkeit zugänglich ist und dort haben wir dann bestimmt 3 Stunden schön in der Sonne gelegen und die Seele baumeln lassen. Herrlich. Anschließend sind wir dann noch ins Eiscafé und haben uns jeder einen mörder großen Eisbecher gegönnt :-). War ein tolles Wochenende. Hier noch ein paar Bilder für Euch.

Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg

Wünsche Euch allen einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche. LG JES

Gestern habe ich

einen schönen Abend mit dem Liebeskasper verbracht. Wir waren hier in Mülheim im Franky’s und haben es uns gut gehen lassen.

Wasserbahnhof

Wasserbahnhof

Wasserbahnhof

Dank des super Wetters haben wir lange im Biergarten sitzen können und sind erst als es zu frisch wurde, hoch in den Cuba Club. Ist immer klasse wenn wir uns sehen. Super entspannt und total vertraut, als wenn wir uns schon Jahre kennen würden. Immer wieder gern Jörg :-).

Heute bin ich dann als erstes in den Baumarkt und hab für meine Waschmaschine einen neuen Schlauch und die neue Befestigungsschelle für kleines Geld gekauft. Jetzt ist wieder alles in Ordnung und ich bin heil froh, das ich nochmal um den Kauf einer neuen Maschine umher gekommen bin.
Anschließend bin ich dann schnell ins Fitnessstudio. Hab bewusst nur ein kurzes Programm absolviert, da ich das tolle Wetter noch zum Motorrad fahren nutzen wollte. Dazu ist es dann aber nicht gekommen, denn ich war keine 2 Minuten daheim als mein Vater anrief. Er lud meine Schwester und mich in den Duisburger Innenhafen ein. Wollten uns ja eigentlich erst Morgen treffen aber naja, so ist das halt in unserer Familie. Kommt immer anders als geplant :-). Aber ich muß sagen, es war ein richtig schöner Nachmittag, der auch erst vor knapp einer Stunde sein Ende fand. Wir haben zunächst draußen am Cafe Cuba gesessen, schön was getrunken, erzählt und uns das Geschehen auf der Flaniermeile betrachtet. Später sind wir dann rüber ins Bolero und haben super lecker Tapas und Paella gegessen. Bin bis oben hin voll und kann mich kaum bewegen :-). Fand die Stunden mit meinen Eltern und meiner Schwester richtig schön und kurzweilig. War ein rundum schöner Tag für mich. LG JES

Was steht an am Wochenende

Großes geplant hab ich bisher noch nicht. Nach Feierabend werd ich doch nochmal versuchen heraus zu finden, was mit der blöden Waschmaschine los war. Vielleicht reichen meine beschränkten handwerklichen Fähigkeiten ja aus und ich kann das Problem lösen :-). Am Abend treffe ich den Liebeskasper und wir gehen endlich mal wieder ein Bier trinken. Bin gespannt was es alles Neues bei ihm zu berichten gibt. Kann sein das ich ihn dann am WE nochmal gemeinsam mit seinem Sohn Jan treffe und wir mit Kimba eine Runde drehen. Ansonsten soll ja angeblich das Wetter recht gut werden, sodass ich sicher auch noch eine Motorrad Tour machen werden. Sonntag gehen meine Schwester und ich mit unseren Eltern irgendwo lecker essen. Die haben gestern Abend noch bei mir angerufen und uns eingeladen. Euch allen wünsche ich jedenfalls ein super schönes Wochenende. LG JES

Wieder zu tief ins Glas geschaut

und prompt die Quittung erhalten. Ein Sonntag den ich auf dem Sofa verbracht habe und nur zu den Gassigängen die Sonne und frische Luft genießen konnte. Jetzt reicht es mir aber für die nächsten Wochen mit dem Alkohol und den Feiern. Dennoch war die Party gestern klasse, wenngleich die Location für die Masse an Leuten definitiv zu klein war. Hätte nicht gedacht das soviele Mitglieder des Clubs zur Party kommen. In den letzten Jahren waren es jedenfalls deutlich weniger. Es herrschte eine tolle Stimmung und gefeiert wurde bis in die frühen Morgenstunden. Tanja und ich haben gegen halb 5 heut Morgen die Segel gestrichen, sind mit dem Taxi zu mir und dann nur noch tot ins Bett gefallen. Wie üblich gings mir nach dem vielen Alkohol heut wieder sehr bescheiden aber ich kanns ja nicht lassen :-). Werd jetzt gleich nochmal mit Kimba an die Luft und dann war es das für mich mit dem Sonntag. Wünsch Euch einen guten Start in die neue Woche. LG JES

Sorgenfreier Tag

Mein Samstag war richtig schön. Die letzten Sorgen um Kimba sind seit heute Morgen verflogen. Er hat endlich wieder normalen Stuhlgang, ist super drauf und hat auch wieder Kraft für ausgedehnte Spaziergänge. Was wir natürlich sofort in Angriff genommen haben. Am Mittag hat mich dann Tanja angerufen und gefragt, ob ich sie zum Mülheimer Flughafen begleiten möchte. Sie wollte ihren Vater besuchen der dort im Aero Club ist und dachte, ich hätte vielleicht Lust ihn mal kennen zu lernen. Ihre Eltern wohnen nicht hier bei uns und somit war das eine gute Gelegenheit. Bin natürlich gern mitgefahren und es war auch super interessant für mich. Er hat mich im gesamten Club rumgeführt, mir sämtliche Maschinen gezeigt und auch einiges über das Fliegen selbst erzählt. Am meisten hat mich gefreut, das er mich eingeladen hat irgendwann in nächster Zeit mal mit ihm zu fliegen. Sowohl im Segelflieger als auch im Motorsportflugzeug. Geil, kann es kaum erwarten. Anschließend haben wir noch auf der Terrasse vor dem Clubheim gesessen, Kaffee getrunken und uns das Fluggeschehen angesehen. Ein richtig schöner Tag war das. Jetzt sind wir zurück bei mir zuhause und machen uns fertig zum Ausgehen. Das Sportstudio in dem ich trainiere feiert heut sein diesjähriges Sommerfest und da wollen wir ein bisschen mitfeiern. Euch allen noch einen tollen Samstagabend. LG JES