23. September 2007

Traumwetter

Filed under: Freizeit,Freunde,Romantisches,Wochenende — Jung Ewig Sucht @ 19:02

war das heute, gell? Ich hab es nochmal richtig ausgenutzt und viel Zeit draußen in der Sonne verbracht. Und das dazu noch in ganz lieber Gesellschaft von Tanja. Wir waren nur ganz kurz auf einen Kaffee im Duisburger Innenhafen und sind dann mal nach Essen-Kettwig zum Schloss Landsberg gefahren.
Das Schloss hat einen super schönen Garten der für die Öffentlichkeit zugänglich ist und dort haben wir dann bestimmt 3 Stunden schön in der Sonne gelegen und die Seele baumeln lassen. Herrlich. Anschließend sind wir dann noch ins Eiscafé und haben uns jeder einen mörder großen Eisbecher gegönnt :-). War ein tolles Wochenende. Hier noch ein paar Bilder für Euch.

Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg
Schloss Landsberg

Wünsche Euch allen einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche. LG JES

31. August 2007

Kurzer Abriss – Party gestern und Hochzeit gleich…

Filed under: Allgemein,Freizeit,Freunde,Romantisches,Witziges,Wochenende — Jung Ewig Sucht @ 07:23

Bin heute morgen richtig kaputt…So anstrengend und doch so witzig war selten eine Party. Um Drei, also vor ca. 5 Stunden war ich erst zu Hause. Bin extra früher aufgestanden um kurz im Blog etwas zu hinterlassen. Muss um 10 Uhr am Standesamt sein. Gestern in Düsseldorf und Köln sehr schöne Kneipen sowie Cafe´s kennengelernt. Gute Stimmung bei beiden Gruppen und sehr witzige Spiele. Natürlich durfte für Beide Freunde nicht fehlen, spielerisch fremden Männern ein Kleidungsstück abzujagen. Heten wie Schwulen… Daneben gab es Extrapunkte für Kuss-Sammeln egal von wem und für jede Bier-Runde die für fremde Liebespaare geworfen wurde, gab es auch nochmals Punkte. Punkte haben wir vergeben um in Köln dem Sieger den für uns hübscheren Stripper zu schenken…und um Ihn von weiteren Bierrunden zu erlösen…
Ulli der ältere von beiden gewann diesen Spielmarathon. Daher bekam er auch den farbigen Stripper.

In Köln selbst gab es soviele Locations in denen man sich als Hete recht verlassen vorkam, das wir recht oft hinnahmen vom gleichen Geschlecht angegraben zu werden 🙂 Hatte auch was witziges… Jetzt erst mal in Schale werfen und fit machen für das „Ja-Wort“. Herrlich zuzusehen wenn man nicht selber ran muss. Zwischen der Trauung und der Feier die ab Nachmittags beginnt, wird es einen kleinen Brunch für die engsten Freunde und Familie geben und eine kleine Pause um sich umziehen zu können. Vielleicht melde ich mich da nochmals. Bis morgen. Allen ein schönes Wochenende.

14. Februar 2007

Valentin

Filed under: Romantisches — Jung Ewig Sucht @ 17:46

Ich muß zugeben, das ich wahrscheinlich nicht gerade das bin was Frauen einen Romantiker nennen. Da hab ich wohl wirklich zuwenig von mit bekommen :-(. Aber heute ist Valentinstag, ich bin glücklich verliebt und möchte meiner Traumfrau irgendwie eine Freude machen. Hab mir gedacht ich werde sie heute mit einem schönen Essen überraschen. Ist vieleicht nicht gerade sehr einfallsreich aber muß es denn immer irgendein Mördergeschenk sein? Hab einen großen Strauß Blumen, Rosenblätter und Kerzen gekauft. Damit versuche ich dann mal eine halbwegs schöne Tischdeko herzurichten. Kerzenlicht, romantische Musik, ein leckeres Essen und einen guten Wein…….., hoffe das kommt bei Tanja an. Dann werd ich mich jetzt mal an die Arbeit machen. Tanja kommt gegen 20 Uhr, bis dahin muß alles fertig sein. Wünsche Euch allen einen schönen Valentinstag 🙂 

29. Januar 2007

Leben kann so schön sein.

Filed under: Romantisches — Jung Ewig Sucht @ 18:56

Der gestrige Abend mit Tanja war super schön. Sie hatte mich, wie ich ja bereits schrieb, spontan zum Essen eingeladen. Hab mir dann Kimba geschnappt und bevor wir zu ihr fuhren noch schnell am Bahnhof ein paar Blumen gekauft, worüber Tanja sich auch sehr gefreut hat. Für mich war es der erste Besuch bei ihr zu Hause und ich muß zugeben, etwas nervös und aufgeregt war ich schon. Es reichte aber schon aus, das sie mich mit ihrem strahlenden Lächeln, einem Kuß auf den Mund und einer herzlichen Umarmung begrüßte. Alle Anspannung floß dahin :-). Hab mich auch sofort pudelwohl in ihrer Wohnung gefühlt, die sie unheimlich warm und gemütlich eingerichtet hat. Da haben die Frauen eindeutig die Nase vorn. Haben Frauen wirklich soviel mehr an Geschmack und Sinn für das Schöne? Den Eßtisch hatte sie auch super schön dekoriert, mit Rosenblätter und Kerzen. Das volle Romantik-Programm. Auch mit dem Essen hat Tanja sich unheimlich ins Zeug gelegt. Hab sofort gemerkt, das ihr dieser Abend sehr wichtig war. Und er hat definitiv alle meine Erwartungen übertroffen. Wir haben uns mit dem Essen lange Zeit gelassen, viel geredet und noch mehr gelacht. Natürlich auch über meine Skitiefflieger :-). Nach dem Essen sind wir uns dann immer näher gekommen, es wurde immer zärtlicher und dann ist es endlich passiert. Wir haben das Erstemal miteinander geschlafen und……., wow, mir fehlen die passenden Worte. Bin sowas von glücklich und verliebt, glaubt mir keiner!! Wir wollten uns dann Beide an dem Abend auch nicht mehr trennen und so bin ich die ganze Nacht über bei Tanja geblieben. Das wir nicht viel Schlaf bekommen haben, könnt ihr Euch sicher denken. Glücklich aber super gerädert bin ich dann heute morgen vor der Arbeit noch schnell heim, duschen, umziehen, gassigehen und ab ins Büro. Den Bürotag hätte ich mir allerdings auch sparen können, denn meine Gedanken kreisten nur um Tanja und diese wunderschöne Nacht. Sorry, wenn ich Euch mit meinem Schmalz auf die Nerven gehe aber ich muß meine Gefühle irgendwie rausschreien :-). 

28. Januar 2007

Dinner

Filed under: Romantisches — Jung Ewig Sucht @ 17:19

Ich fahre jetzt gleich zu Tanja. Sie hat eben angerufen und mich spontan zum Abendessen eingeladen. Kann gar nicht beschreiben wie ich mich zur Zeit fühle und auf welcher Wolke ich schwebe :-). Gestern schon einen super schönen Tag mit ihr verbracht und gleich sehe ich sie bereits wieder…., es geht mir sau gut :-). Wo krieg ich denn auf einem Sonntag noch Blumen her, am Bahnhof?   

19. Januar 2007

Ein schöner Tag neigt sich dem Ende

Filed under: Romantisches — Jung Ewig Sucht @ 00:18

Tanja war bereits um 9 Uhr heute Morgen bei mir und wie von ihr gewünscht, gab es zunächst mal einen kleinen Rundgang durch meine Wohnung. Ich hatte mich schon seelisch auf ein großes Gelächter ihrerseits eingestellt und wartete gespannt auf ihre Reaktion. Sie ging aber mit einem Lächeln im Gesicht durch alle Räume und sagte, es würde ihr bei mir gut gefallen und ich hätte die Wohnung sehr geschmackvoll und urgemütlich eingerichtet. Erste Erleichterung machte sich in mir breit und dennoch kam die Frage hoch: „Ist sie einfach nur höflich oder gar noch Farbenblinder als ich selbst?“ Während sich die Fragezeichen in meinem Kopf stapelten sagte sie plötzlich ganz trocken…“ Hätten die Räume jetzt noch einen nicht ganz so aufdringlichen und erdrückenden Anstrich, würde ich mich hier sicher sehr wohl fühlen.“ Auch das mit einem Lächeln im Gesicht. Um meine Verlegenheit zu verbergen machte ich auf lustig und sagte…“Wie hättest du es denn gerne, ich mache mich sofort an die Arbeit“. Daraufhin streichelte sie mit ihrer Hand über meine Wange und sagte…“Wenn du magst, helfe ich dir dabei, sobald ich etwas mehr Zeit habe“. Strike!!! Jetzt flogen sie los, die Schmetterlinge in meinem Bauch :-). Wow!! Alle Sorgen im Vorfeld waren umsonst. Natürlich habe ich sofort ja gesagt und kann es kaum erwarten mit ihr gemeinsam hier rumzuwerkeln. Dann machten wir uns auf den Weg in ein nahegelegenes Cafe wo ich Tanja zum Frühstück einlud. Dort haben wir bestimmt drei Stunden gesessen, viel geflirtet, gelacht und uns zeitweise einfach nur gegenseitig in die Augen geschaut. Sie hat ein so schönes Lächeln und strahlt eine Wärme aus……, ich kann das gar nicht in Worte fassen. Mich hat es jedenfalls voll erwischt und ich glaube, ihr geht es ebenso. Wir sind dann anschließend noch in ein großes Einkaufscenter da sie unbedingt noch das eine odere andere Kleidungsstück kaufen wollte. Ewig lang durch die Boutiquen bummeln ist eigentlich so gar nicht mein Ding aber mit Tanja hat mir selbst das einen riesen Spaß bereitet. Und ich durfte den Einkaufsberater spielen. Zu allem wollte sie meine Meinung hören, wobei es wahrscheinlich völlig egal gewesen wäre was sie anzog, ich hätte zu allem Ja und Amen gesagt. Womit mir wieder bei der rosaroten Brille wären :-). Leider mußten wir diesen Tag viel zu früh beenden, da ich um 18 Uhr ja schon auf unserem großen Familienfest einlaufen mußte. Zum Abschied gab Tanja mir dann noch einen zärtlichen Kuss auf den Mund und bedankte sich für den schönen Tag. Ich tats ihr gleich, mehr an Worten brachte ich einfach nicht heraus. Nichteinmal die Frage wann wir uns wiedersehen würden kam über meine Lippen. Aber ich denke das ist schon ok. Ich weiß ja das sie momentan viel um die Ohren hat und Zeit eher Mangelware ist. Da will ich sie auch nicht unter Druck setzen. Ich werde Tanja die eine oder andere nette SMS schicken und mich in Geduld üben, was nicht gerade meine Stärke ist. Von der Familienfeier hab ich dann ehrlich gesagt nicht allzuviel mitbekommen, da ich gedanklich einfach nicht von Tanja loslassen konnte. Es ist so schön verliebt zu sein :-).